Bindung in Psychologie Und Medizin: Grundlagen, Klinik Und by Bernhard Strauss, Henning Schauenburg (eds.) PDF

By Bernhard Strauss, Henning Schauenburg (eds.)

Members: Johanna Behringer, Henning Schauenburg, Bernhard Strauss, Henning Schauenburg, Katja Brenk-Franz, Anna Buchheim, Ulrike Dinger, Beate Ditzen, Jochen Eckert, Johannes C Ehrenthal, Markus Heinrichs, Peter Joraschky, Helmut Kirchmann, Diane Lange, Eva Neumann, Tobias Nolte, Katja Petrowski, Iris Reiner, Carl Eduard Scheidt, Andreas Schindler, Paul Schroder, Inge Seiffge-Krenke, Sashi Singh, Gottfried Spangler, Claudia Subic-Wrana, Svenja Taubner, Daniela Victor, Kirsten Von Sydow, Elisabeth Waller, Ute Ziegenhain

English precis: the improvement psychology has submitted many findings on binding behaviour. this day, those and the binding conception of John Bowlby also are taken up within the scientific psychology and psychotherapy and within the scientific keep watch over. The advisor summarizes the study at the value of binding features in several phases of lifestyles in addition to the result of medical and binding learn to psychological and actual problems. Its value for prevention and for psychotherapy in several therapy settings is proven particularly. German description: Nachdem uber viele Jahrzehnte in der Entwicklungspsychologie zahlreiche Befunde zur Bindungsentwicklung vorgelegt wurden, sind diese und die ursprunglich von John Bowlby entwickelte Bindungstheorie auch in der klinischen Psychologie, Psychotherapie und in der Medizin angekommen. Das Handbuch fasst die Befunde zur Bedeutung von Bindung in unterschiedlichen Lebensabschnitten ebenso zusammen wie Ergebnisse der klinischen Bindungsforschung bezogen auf psychische und korperliche Storungen. Die besondere Relevanz der Theorie liegt in ihren Anwendungsbereichen, additionally der Pravention und der Psychotherapie in unterschiedlichen Behandlungssettings.

Show description

Read or Download Bindung in Psychologie Und Medizin: Grundlagen, Klinik Und Forschung - Ein Handbuch PDF

Similar german_16 books

Get Anatomie strategischer Entscheidungen: Komplexität im PDF

Andreas Beisswenger entwickelt aus der Analogie zwischen der Anatomie des Menschen und dem Aufbau von Entscheidungssituationen, die sich beide durch äußerste Komplexität auszeichnen, eine neue Sichtweise auf strategische Entscheidungen. Damit wird ein besseres Verständnis für diese geschaffen. Das crucial analysiert den grundlegenden Aufbau hochkomplexer Entscheidungssituationen.

Read e-book online Französische Literaturgeschichte PDF

Vom mittelalterlichen Rolandslied bis zur Gegenwartsliteratur. Die beliebte Literaturgeschichte führt durch sämtliche Epochen und Gattungen und ordnet die Meilensteine der französischen Literatur in ihren kulturellen und ideengeschichtlichen Kontext ein. Neben Namen mit weltweiter Strahlkraft wie Molière und Racine, Voltaire, Hugo, Sartre und Camus finden auch weniger bekannte Autorinnen und Autoren, "kleinere" Gattungen wie der Kriminalroman oder die Beur-Literatur sowie movie und Chanson Eingang in eine lebendige Darstellung literarischer Entwicklungen.

Mathematische Statistik: Für Mathematiker, Natur- und - download pdf or read online

"Mathematische Statistik" hat wegen des gro? en Anwendungsbedarfes stetig an Attraktivitat gewonnen - und auch theoretisch sind neue Ansatze entwickelt worden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Versuchsplanung, die haufig gegenuber der Auswertung vernachlassigt wird. Unter konsequenter Berucksichtigung der Entwicklungen der letzten Jahrzehnte ist ein neues Buch entstanden.

Gleichstellung messbar machen : Grundlagen und Anwendungen - download pdf or read online

Dieser Band schließt eine wichtige Lücke in den politischen und wissenschaftlichen Debatten um Gleichstellung, indem die zahlreichen Herausforderungen, die die Entwicklung und Bewertung von Indikatoren für Gleichstellung mit sich bringen, umfassend dargestellt und diskutiert werden. Auf dieser foundation werden allgemeine Kriterien für die Entwicklung von Gender- und Gleichstellungsindikatoren formuliert.

Additional resources for Bindung in Psychologie Und Medizin: Grundlagen, Klinik Und Forschung - Ein Handbuch

Sample text

Berdies ermöglicht ein Netzwerk von Freunden die Diversifikation von Bindungsbedürfnissen auf verschiedene Personen. Hiermit wird eine größtmögliche Autonomie und Exploration ermöglicht, da der Adoleszente im Hinblick auf seine Bindungsbedürfnisse nicht von der Verfügbarkeit einer anderen Person abhängt (Ainsworth, 1989; Brown, 2004). 3 zu Prominenten angewendet werden, die vermutlich dann besonders wichtig für die Selbstwertregulation werden, wenn sowohl Peers als auch Eltern als nicht unterstützend erlebt werden (Giles und Maltby, 2004).

Mit fortschreitender Adoleszenz steigt zudem die Fähigkeit und entwicklungspsychologische Notwendigkeit, primäre Bezugspersonen sowie die Introjekte der Bezugspersonen zu deidealisieren (Blos, 1967), differenzierte Perspektiven hinsichtlich guter und schlechter Aspekte zu integrieren und bisherige Erfahrungen metakognitiv zu restrukturieren (Steinberg, 2005). Wie Allen (2008) herausarbeitet, ist die Bindungsbeziehung zwischen Adoleszenten und Erwachsenen nicht mehr so häufig um basale Affektregulierung und Sicherheit zentriert, sondern zunehmend ziel-korrigiert, d.

Insgesamt verweisen die molekulargenetischen Befunde auf genetische Assoziationen bezüglich der Bindungsdesorganisation, aber nicht bezüglich der Bindungssicherheit, was die Konzeptualisierung der Desorganisation als individuelles Merkmal bzw. der Bindungssicherheit als dyadisches Merkmal entspricht (Spangler, 2013). Problematisch an molekulargenetischen Untersuchungen bleibt aktuell jedoch die teilweise mangelnde Replizierbarkeit (z. B. , 2011). Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Entwicklung von Bindungsqualität multifaktoriell zu verstehen ist.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 35 votes

admin