Get Depressionen verstehen und bewältigen PDF

By Manfred Wolfersdorf

Die melancholy ist keine ausweglose Erkrankung - Hilfe und Heilung sind möglich. Der Autor macht das depressive Erleben anhand von Beispielen nachfühlbar und erklärt die Ursachen. Ausführlich geht er auf Behandlungsmöglichkeiten und die Wirkungen von Antidepressiva ein. Er gibt viele praktische Hinweise für Patienten und Angehörige, u. a. wann es sinnvoll ist, den Arbeitgeber zu informieren und used to be Angehörige und Freunde zur Unterstützung tun können. Anhang mit Depressionsstationen in Deutschland und der Schweiz sowie Liste der Psychopharmaka.

Show description

Read Online or Download Depressionen verstehen und bewältigen PDF

Best psychiatry books

's Alternative Perspectives on Psychiatric Calidation: DSM, PDF

A number of the present debates approximately validity in psychiatry and psychology are predicated at the unforeseen failure to validate regular diagnostic different types. the popularity of this failure has led to, what Thomas Kuhn calls, a interval of outstanding technological know-how within which validation difficulties are given elevated weight, possible choices are proposed, methodologies are debated, and philosophical and old analyses are visible as extra correct than ordinary.

Robert Kurzban's Why Everyone (Else) Is a Hypocrite: Evolution and the PDF

We're all hypocrites. Why? Hypocrisy is the traditional country of the human mind.

Robert Kurzban indicates us that the major to realizing our behavioral inconsistencies lies in figuring out the mind's layout. The human brain comprises many really good devices designed through the method of evolution through normal choice. whereas those modules occasionally interact seamlessly, they don't continuously, leading to impossibly contradictory ideals, vacillations among endurance and impulsiveness, violations of our meant ethical rules, and overinflated perspectives of ourselves.

This modular, evolutionary mental view of the brain undermines deeply held intuitions approximately ourselves, in addition to various medical theories that require a "self" with constant ideals and personal tastes. Modularity means that there's no "I. " in its place, each one people is a contentious "we"--a choice of discrete yet interacting platforms whose consistent conflicts form our interactions with each other and our event of the world.

In transparent language, filled with wit and wealthy in examples, Kurzban explains the roots and implications of our inconsistent minds, and why it's completely typical to think that everybody else is a hypocrite.

Get Motivational Interviewing in the Treatment of Psychological PDF

Because the e-book of Miller and Rollnick's vintage Motivational Interviewing, MI has turn into highly renowned as a device for facilitating many alternative forms of confident habit switch. MI is more and more getting used to assist participants mobilize their power, dedication, and private assets for addressing a variety of psychological overall healthiness issues.

Read e-book online History of Psychotherapy: Continuity and Change PDF

Released twenty years in the past, the 1st variation of background of Psychotherapy (1992) continues to be thought of the main entire and authoritative source at the topic. development at the luck of its predecessor, this re-creation presents well timed updates to mirror either the continuity and alter in psychotherapy and lines extra idea, learn, perform, and coaching.

Additional info for Depressionen verstehen und bewältigen

Example text

Wenn Sie kochen, wie ist es dann mit dem Schmecken, mit dem Riechen, ist alles fader? Konnen Sie noch richtig wiirzen? Schmeckt Ihrer Familie noch, was Sie kochen? 33 Merken Sie auch, dass Ihr sexuelles Interesse nachgelassen hat? Dass Sie lustlos geworden sind, dass Sie sexuell nicht mehr harmonieren mit Ihrem Partner, dass es vielleicht sogar kein Thema mehr ist in letzter Zeit? Leiden Sie darunter, oder leidet Ihr Partner darunter? Wie ist es mit dem Schlafen, vor allem mit dem Gefiihl, erholt zu sein?

Zunachst werden eher Klagen iiber korperliche Beschwerden bis zur "J ammerdepression" (einer klagsamen Hypochondrie) im Vordergrund stehen; erst auf Befragen wird von Freudlosigkeit oder der Unfahigkeit, Gefiihle z. B. Freude iiber Enkel zu empfinden, berichtet. Bei alten depressiven Menschen lost die depressive Erkrankung haufig eine sehr viel grogere Verunsicherung aus als bei jiingeren. Alte Menschen konnen ihre Einstellungen und Lebenskonzepte weniger rasch andern, sie stellen haufiger die Sinnfrage - hat es iiberhaupt noch einen Sinn (so) weiterzuleben - und setzen sich mit Sterben und Tod sehr eindeutig und konkret auseinander, womit insbesondere jiingere Therapeutinnen und Therapeuten dann ihre Probleme haben.

Es gibt noch viele weitere Fragen, die helfen konnen, die verschiedenen Zeichen der Depression zu erkennen. Es kann wichtig sein, sich solche Fragen zu ste11en, noch wichtiger aber wird es dann, die Konsequenzen zu ziehen und sich an seinen jeweiligen Arzt, Psychiater oder Psychotherapeuten zu wenden. Funf Leitfragen seien deshalb nochmals herausgeste11t: Kann ich mich uberhaupt noch uber etwas freuen? Kann ich noch weinen oder andere Gefuhle empfinden? Kann ich noch schlafen, wache ich erholt auf, oder ist mein Schlafrhythmus gestort, mochte ich mich am liebsten den ganzen Tag ins Bett zuruckziehen?

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 49 votes

admin