Download e-book for kindle: Die multikulturelle Stadt: Von der Selbstverständlichkeit im by Wolf-Dietrich Bukow, Claudia Nikodem, Erika Schulze, Erol

By Wolf-Dietrich Bukow, Claudia Nikodem, Erika Schulze, Erol Yildiz

Durch Migrationsprozesse, aber auch im Rahmen zunehmender funktionaler Ausdifferenzierung und der Pluralisierung von Lebensstilen haben sich gerade die Großstädte zu multikulturellen Formationen - nicht nur in ethischer Hinsicht - entwickelt. Auch ist der öffentliche Diskurs in Politik und Wissenschaft häufig von einem Lamento über den Zerfall der Städte, der Rede von dem "Scheitern der multikulturellen Gesellschaft" sowie der Hervorhebung ethnisch-kultureller Differenzen als einem zentralen gesellschaftlichen challenge geprägt.
Diesem Ansatz setzen die Autoren einen erweiterten Multikulturalismusbegriff entgegen, der sich auf die städtische Vielfalt im weitesten Sinne bezieht. Zugleich wird hier vertreten, dass es trotz Konflikten und Risiken, trotz Ausgrenzung und Rassismus sehr wohl ein funktionierendes lebenspraktisches Miteinander, eine Selbstverständlichkeit im städtischen Alltagsleben, gibt, dass gerade die urbane Bevölkerung Kompetenzen entwickelt hat, trotz spezifischer "privater" Differenzen "öffentlich" miteinander umgehen zu können.

Show description

Read or Download Die multikulturelle Stadt: Von der Selbstverständlichkeit im städtischen Alltag PDF

Best german_9 books

New PDF release: Untersuchungen über die Möglichkeit der selektiven

Die selektive Erfassung von Erdschlüssen in kompensierten Netzen wird heute nach zwei Verfahren durchgeführt, dem älteren Verfahren der Mes­ sung der Richtung der aus stationärer Nullspannung und stationärem relaxation­ 2 1 wirkstrom gebildeten Wirkleistung ) und einem neue ren Verfahren ), das die Richtung der Umladungsenergie der bei einem Erdschluß stattfinden­ den Umladungen zur Ermittlung der schadhaften Leitung benutzt.

New PDF release: Der notleidende Kredit: Maßnahmen bei Zahlungsunfähigkeit

Der Gedanke zu diesem fiir den praktischen Gebrauch bestimmten Werk entstand wiihrend Vortragen und Vorlesungen, die ich in den vergangenen Jahren iiber dieses Thema vor Bankleitern, Kreditsachbearbeitern und Horern der Bankakademie wiederholt gehalten habe. Sein Inhalt stellt das Ergebnis langjahriger praktischer Erfahrungen in der standigen auBergericht lichen Beratung und der anwaltschaftlichen Vertretung von Banken vor den Gerichten dar und ist heute - leider - mehr denn je aktuell.

Get Rauchen, Gesellschaft und Staat: Konsumanomalien, PDF

Die in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen gewonnenen Erkenntnisse über das Rauchen haben zu einer anhaltenden Diskussion über eine staatliche Regulierung des Zigarettenmarktes geführt. In der weltweit ersten umfassenden wohlfahrtstheoretischen examine des Rauchens untersucht Götz von Laffert alle denkbaren Marktversagensaspekte im Zusammenhang mit dem Rauchen, die einen staatlichen Markteingriff in shape einer regulativen Gesetzgebung rechtfertigen könnten.

Kompetenzbasiertes Markenmanagement in Verlagsunternehmen: by Cornelia Geißler PDF

Fundamentale Veränderungen in der Medienbranche stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Cornelia Geißler zeigt, wie sich ein ganzheitlicher Ansatz aus dem strategischen administration für das Führen von Marken und insbesondere Medienmarken verwenden lässt. Die Idee des „kompetenzbasierten Medienmarkenmanagements“ integriert Aspekte wie Marktumfeld, organisationsspezifische Kriterien und Mitarbeiterführung.

Additional resources for Die multikulturelle Stadt: Von der Selbstverständlichkeit im städtischen Alltag

Sample text

Heute geschieht all dies unter einem verlinderten Vorzeichen, im Rahmen von Infrastruktursystemen, von Bildungssystemen, von Mobilitlits-, Arbeitsund Marktsystemen. Die Stadt prlisentiert sich unterdessen nicht mehr als konventionelIe, alles llberwl}lbende und alles enthaItende Einheit, sondern als Summe unterschiedlichster, jedoch intern wohlausgestatteter und exakt regulierter Systeme. b) Schon lange gibt es in der Stadt einen Unterschied zwischen dem, was offiziell auf der StraBe, in der Offentlichkeit und im Zusamrnenhang mit der Arbeit usw.

Freunden oder Bekannten, die man unterwegs zuflHlig trim, wird 50 allenfalls zugenickt oder von unserem Vorhaben kurz Mitteilung gemacht, Schaufenster, die einen m5glicherweise sonst locken wllrden, bleiben jetzt unbeachtet. Die thematische Konzentration leitet geradlinig zum Ziel und erzeugt ilber die Leitdifferenz "Stadtteilfilhrung" eine Relevanzstruktur, vor der alles andere als irrelevant erscheint, mag es auch unter anderen Bedingungen noch so wichtig sein. B. noch als Mitspieler(in) eignet, welche Bausteine fUr die Situation ggf.

Dazu schreibt Michail Ryklin (2000: 103): "Die GlobaIitlit dieser Welt ist eine Realitlit, doch ist diese unausweichlich in lokale Situationen eingebettet, so dass gerade im Prozess der G10balisierung auch eine Logik der konkreten lokalen Situationen verstlirkt wird". Durch die Globalisierung verlieren die Orte nicht ihre Bedeutung, wie oft behauptet wird, sondem bekommen einen anderen Stellenwert fUr die Selbstpositionierung des Einzelnen. In diesem Kontext spricht Anthony Giddens (1995: 84ft) zu Recht von den "Verbindungen zwischen Anwesenheit" und Abwesenheit.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 41 votes

admin