Get Kämpfe um soziale Ungleichheit: Machttheoretische PDF

By Eva Barlösius

Obschon die Ungleichheitssoziologie auf eine lange Geschichte zurückblickt, gibt es eine Reihe theoretischer Probleme, mit denen sie sich immer wieder neu beschäftigt und die trotzdem weitgehend ungelöst bleiben. Sie lassen sich auf zwei Grundfragen reduzieren: 1. Wie kommt die Abgestimmtheit zwischen "objektiven" Lebensbedingungen und "subjektiven" Lebensweisen zustande? 2. Welchen Regeln folgen die Repräsentationen sozialer Ungleichheit, d.h. sind sie bloße "Wiederspiegelungen", "diskursive Konstruktionen" oder folgen sie eigenen sozialen Regeln? Vier Antworten werden vorgestellt und erwogen: Norbert Elias' Etablierten-Außenseiter-Figuration, Reinhard Kreckels Zentrum-Peripherie-Metapher, Pierre Bourdieus Habitus- und Feldtheorie und die systemtheoretische Unterscheidung in Inklusion und Exklusion. Jede dieser Antworten hat ihre Vorzüge und Grenzen. Zu letzteren zählt, dass sie jeweils nur partielle Lösungen anbieten können. Damit steht die Ungleichheitssoziologie vor der Aufgabe, aus den vorhandenen Theoriebeständen Eselsbrücken (Bourdieu) zu entwickeln, welche die Forschungspraxis voranbringen.

Show description

Read or Download Kämpfe um soziale Ungleichheit: Machttheoretische Perspektiven PDF

Similar german_9 books

New PDF release: Untersuchungen über die Möglichkeit der selektiven

Die selektive Erfassung von Erdschlüssen in kompensierten Netzen wird heute nach zwei Verfahren durchgeführt, dem älteren Verfahren der Mes­ sung der Richtung der aus stationärer Nullspannung und stationärem relaxation­ 2 1 wirkstrom gebildeten Wirkleistung ) und einem neue ren Verfahren ), das die Richtung der Umladungsenergie der bei einem Erdschluß stattfinden­ den Umladungen zur Ermittlung der schadhaften Leitung benutzt.

Jürgen W. Werhahn's Der notleidende Kredit: Maßnahmen bei Zahlungsunfähigkeit PDF

Der Gedanke zu diesem fiir den praktischen Gebrauch bestimmten Werk entstand wiihrend Vortragen und Vorlesungen, die ich in den vergangenen Jahren iiber dieses Thema vor Bankleitern, Kreditsachbearbeitern und Horern der Bankakademie wiederholt gehalten habe. Sein Inhalt stellt das Ergebnis langjahriger praktischer Erfahrungen in der standigen auBergericht lichen Beratung und der anwaltschaftlichen Vertretung von Banken vor den Gerichten dar und ist heute - leider - mehr denn je aktuell.

New PDF release: Rauchen, Gesellschaft und Staat: Konsumanomalien,

Die in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen gewonnenen Erkenntnisse über das Rauchen haben zu einer anhaltenden Diskussion über eine staatliche Regulierung des Zigarettenmarktes geführt. In der weltweit ersten umfassenden wohlfahrtstheoretischen examine des Rauchens untersucht Götz von Laffert alle denkbaren Marktversagensaspekte im Zusammenhang mit dem Rauchen, die einen staatlichen Markteingriff in shape einer regulativen Gesetzgebung rechtfertigen könnten.

Download e-book for kindle: Kompetenzbasiertes Markenmanagement in Verlagsunternehmen: by Cornelia Geißler

Fundamentale Veränderungen in der Medienbranche stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Cornelia Geißler zeigt, wie sich ein ganzheitlicher Ansatz aus dem strategischen administration für das Führen von Marken und insbesondere Medienmarken verwenden lässt. Die Idee des „kompetenzbasierten Medienmarkenmanagements“ integriert Aspekte wie Marktumfeld, organisationsspezifische Kriterien und Mitarbeiterführung.

Extra resources for Kämpfe um soziale Ungleichheit: Machttheoretische Perspektiven

Example text

Lahrhundert gibt Schneider (1998). " (Simmel 1992, S. 44) Was wir also unter einer Kategorie zusarnmenfassen, welche beruflichen Tatigkeiten und Arbeitsverhliltnisse wir der Gruppe der Arbeiter, welche wir den Angestellten und Beamten zurechnen, dies mag sich zwar auf etwas "Zugrundeliegendes" (Aristoteles) beziehen, aber die soziale Wirklichkeit als Ausgangspunkt unserer Klassifizierungsanstrengungen wird durch diese Kategorien mitgepragt. Bevor wir die Kategorien ,,Arbeiter" und "Angestellte" nicht entwickelt haben, wird das den vielen Tatigkeiten Gemeinsame und sie Unterscheidende nicht als Teil der Wirklichkeit wahrgenommen und zu einer Einheit zusarnmengefasst.

Manche sprechen von "soziologischen Versaumnissen". " (Vester 1997, S. 165) Die Aufmerksamkeit gegenfiber Ungleichheitsformen ist nicht automatisch vorhanden; sie muss erzeugt werden. Es bedarf eines Impulses, dass fibersehene oder wenig beachtete Benachteilungen ins Zentrum mcken, untersucht und gegebenenfalls skandalisiert werden. Dies gilt sowohl fiir die gesellschaftliche Wahrnehmung als auch fUr die wissenschaftliche Erfassung. h. sozialstrukturelle Entwicklungen werden zeitlich verzogert wahrgenommen.

Ahnlich wie beim epochal-beobachtenden Gebrauch wird auch bei dem Verstiindnis von Zeit als Vorbedingung fiir die dauerhaft pragende Wirkung sozialer Strukturen das zeitliche Geschehen als objektiv und geradlinig ablaufende GroBe vorgestellt. Es ist folgerichtig, dass die Entstrukturierungsthese, die behauptet, dass die verfestigten, fiber den individuellen Lebenslauf hinausreichenden Klassen-und Schichtverhaltnisse sich auflosen, die Zeit ins Zentrum -ihrer Argumentation stellt. Sie fiihrt einen Zeitbegriff ein, der die Dauer des Lebensverlaufs zur Bezugsgro13e machte.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 47 votes

admin